SPEISEKARTE ab 15. Mai 2020

 Flammkuchen

Flammkuchen mit Spargel Schinken und Sauce Hollandaise -10,50 €-

Flammkuchen klassisch mit Speck, Zwiebel und Käse -7,50 €-

Flammkuchen klassisch mit Räucherlachs und Frühlingslauch -9,50 €-

 Burger

Piraten Burger 260 gr Rinder Patty
mit Tomaten, Gurke, Zwiebeln, Senf-Mayo, Burger Soße, Cheddar, Wedges         
-12,00 €-

 Spargelburger mit Rindfleisch
Spargel, Rösti, Kräuter-Hollandaise und Wedges     
-13,50 €-

Salat der Saison mit Tomate, Gurke, Mais, Paprika, Brotkrüstchen
und Aprikosen-Balsamico-Dressing

  • Beilagensalat -2,70 €-
  • Natur als große Schüssel -8,70 €-
  • mit gebratenen Hähnchenstreifen -13,50 €-
  • mit gebackenem Spargel und Orangen-Mango-Chutney –14,50 €-
  • mit gebratenen Garnelen -15,50 €-

Spargel Wrap mit Räucherlachs, Hollandaise, Salatumlage -14,00 €-

Portion frischer Spargel,  Neue Kartoffeln, Sauce Hollandaise  
Natur -15,00 €-
mit rohem und gekochtem Schinken -17,00 €-
mit paniertem Schweineschnitzel -19,00 €-

Hauptsächliches

Gebratenes Lachsfilet mit Spinat und Bandnudeln -14,50 €-
Gemüsepfanne mit Rösti, Hollandaise und Käse überbacken -10,50 €-
Gebratene Rinderleber mit Äpfeln, Zwiebeln und Kartoffelstampf -12,00 €-
Gebratenes Hähnchenbrustfilet mit Pfefferrahmsoße und Bandnudeln -12,00 €-
Schweinebäckchen mit Kartoffelstampf und Salat – 11,50 €-
Winzerklöße, mit Hackfleisch gefüllte Kartoffelklösse und Specksoße, Salat – 11,50 €-
Schweineschnitzel paniert mit Bratkartoffeln, Preiselbeeren und Salat -11,50 €-
Schweineschnitzel paniert mit Champignonsoße und Bratkartoffeln-13,50 €-
Cordon Bleu vom Schwein mit Käse und Schinken, Steak House Pommes, Salat -14,50 €-

Mit Grand Marnier marinierte Erdbeeren mit Sahne  -5,50 €-
Schokoladentörtchen lauwarm mit Vanillesoße -6,50 €-
Waffel mit Erdbeeren und Sahne -5,50 €- 
Kaiserschmarrn mit Rosinen und Apfelmus -6,00 €-

 

Ab dem 18. Mai 2020 bis auf weiteres berechnen wir pro Person eine „Service-Corona-Schutz-Gebühr„
von 2,50 € pro Person. Ab 25,00 € pro Person entfällt diese.

 

  1. Gaststätten und Übernachtungsbetriebe vom 14. Mai 2020

Ab dem 15. Mai 2020 

sind beim Betrieb von Gaststätten, Mensen, Kantinen, Hotels, Eisdielen, Eiscafés und anderen Gewerben die nachfolgenden Abstands- und Hygieneregeln bei der Bewirtung von Gästen sowie der Abholung und Lieferung von Speisen einzuhalten. Das Gleiche gilt für Bars, Kneipen und Schankwirtschaften, wenn Sie mit Gaststätten vergleichbar sind. Sind sie dagegen mit Diskotheken und Tanzlokalen vergleichbar, ist der Betrieb untersagt. Tanzveranstaltungen sind verboten.

 

Hygieneregeln Gaststätten und Übernachtungsbetriebe

 

Bei der Abholung und Lieferung der Speisen und Getränke sowie dem Verzehr vor Ort (Innen- und Außenbereich) ist sicherzustellen, dass

  • maximal eine Person je angefangener für den Publikumsverkehr zugänglicher Grundfläche von 5 Quadratmetern eingelassen wird,
  • ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen, ausgenommen zwischen Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes, eingehalten wird, sofern keine geeigneten Trennvorrichtungen vorhanden sind,
  • Name, Anschrift und Telefonnummer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Ermöglichung der Nachverfolgung von Infektionen von der Betriebsinhaberin oder dem Betriebsinhaber erfasst werden
  • Küchenpersonal, Kellnerinnen und Kellner sowie Servicekräfte eine Mund-Nasen Bedeckung tragen,
  • keine Gegenstände zur gemeinsamen Nutzung, beispielsweise Salz- und Zuckerstreuer, Pfeffermühlen, bereitgestellt werden,
  • geeignete Hygienemaßnahmen getroffen und überwacht werden sowie Aushänge zu den erforderlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen erfolgen.

DATENSCHUTZ:

Die erfassten personenbezogenen Daten müssen für die Dauer eines Monats ab Beginn des Besuchs geschützt vor Einsichtnahme durch Dritte für die zuständigen Behörden vorgehalten und auf Anforderung an diese übermittelt sowie unverzüglich nach Ablauf der Frist gelöscht oder vernichtet werden. Bei offenkundig falschen Angaben (Pseudonymen, „Spaßnamen“) ist auf die korrekte Angabe der personenbezogenen Daten hinzuwirken oder vom Hausrecht Gebrauch zu machen.

 

ERLÄTERUNG:

Für den Publikumsverkehr zugängliche Flächen, sind alle Flächen im Innen- und Außenbereich einer Gaststätte oder ähnlichen Einrichtung, die für die Bewirtung von Gästen ordnungsrechtlich genutzt werden dürfen (Publikumsverkehr) und auch jeweils genutzt werden. Die Obergrenze ergibt sich aus der Division der Summe des jeweiligen Bereichs durch die Quadratmeterzahl von 5. Das heißt, dass für jeden abgetrennten Gastraum und für den Außenbereich eine eigenständige Berechnung erfolgen muss.

Für Gäste besteht grundsätzlich nicht die Pflicht, beim Betreten und Verlassen der Lokalität eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!